ein herzliches Grüß Gott in der

Pfarrei 

St. Ulrich

Regensburg

Dompfarreiengemeinschaft St. Emmeram - St. Ulrich

 

 

Anmelden

Einloggen

Username *
Password *
 

 

Sr. Heike nimmt Abschied

Liebe Pfarrgemeindemitglieder,

Abschied­nehmen fällt schwer, beson­ders wenn wir Menschen und ganze Pfarr­gemeinden und Gemein­schaften lieb­gewonnen haben und schätzen. Meine Zeit als Gemeinde­referentin in ihrer/unserer Pfarr­gemeinde ist vorbei.

Es gab viele gute und herz­liche Erleb­nisse. So war es und ist es ein beson­deres Geschenk zu erleben, wie aus Kindern junge über­zeugte Christen werden, die ihren Glauben im Alltag leben.

Ab 1. September werde ich weiter­hin in der Diözesan­stelle Berufungs­pastoral tätig sein und hoffe auf unser gemein­sames Gebet, damit das Bewusst­sein wächst für kirch­liche Berufe und Berufungen in unserer Diözese und be­sonders unter uns.

Außerdem darf ich an der Mittel- und Grund­schule St. Konrad, Regensburg, Religions­unter­richt erteilen.

Meine geist­liche Beglei­tung machte mich auf ein Gedicht von Hermann Hesse - "Stufen" - auf­merksam, dass mich tief berührte und begleitet. Außerdem klingt das Lied aus der Augs­burger Puppen­kiste von Jim Knopf, Lukas und Emma der Loko­motive in meinen Ohren:

"Eine Insel mit zwei Bergen und dem tiefen, weiten Meer,
mit viel Tunnels und Geleisen und dem Eisen­bahn­verkehr.
Nun, wie mag die Insel heißen - rings herum ist schöner Strand,
Jeder sollt einmal reisen ind das schöne Lummer­land."

Ein gestaltetes Abschieds­essen machte mir den Abschied leichter.

Mit einem Spinner in der Hand könnte ich mit Dankbarkeit singen:

In der Kirche lebt der Glaube an das Gute unter uns,
Diese Mitte fest­zuhalten ist oft eine große Kunst.
Nehmt 'nen Spinner in die Hände, nur die Mitte bleibt bestehn,
Alles GUTE kommt von INNEN, SO ADIEU - AUF WIEDERSEHN!

Sr. Heike-Maria Schneider OP